Was Sie von einer Behandlung mit Peristeen® erwarten können:

Der Weg Ihres Kindes zu einem besseren Darmmanagement

Die Gewöhnung an Peristeen® erfolgt schrittweise. Erfahren Sie mehr darüber, was Sie erwartet – vom Beginn der Behandlung Ihres Kindes bis zu dem Zeitpunkt an dem das Darmmanagement zum Alltag gehört.

Der persönliche Weg zu einer besseren Kontrolle des Darms

Jeder Körper ist anders und der Darm kann einige Zeit brauchen, um sich an eine neue Behandlung zu gewöhnen. Für manche Kinder und Familien kann es schwieriger sein, sich an Peristeen zu gewöhnen als für andere. Die ersten paar Wochen oder Monate können herausfordernd sein, da sich Ihr Kind an eine neue und andere Art der Darmentleerung gewöhnen muss. Sobald die Grundlagen geschaffen sind und sich eine alltägliche Routine eingestellt hat, die für Ihr Kind passt, kann Peristeen dabei helfen, dass sich Ihr Kind auf die wichtigen Dinge im Leben konzentrieren kann, wie mit Freunden zu spielen, Ausflüge zu machen oder unbesorgt in den Kindergarten oder die Schule zu gehen.

Der Weg mit Peristeen wird für Ihr Kind für gewöhnlich drei Phasen umfassen, die im Folgenden erläutert werden.

Die Grundlagen

Zu Beginn ist es wichtig, sich und Ihrem Kind Mut zu machen und das „Training“ gemeinsam anzugehen. Entdecken Sie gemeinsam das Irrigationssystem, machen Sie sich mit dem Ablauf und der Anwendung genau vertraut, bis Sie sicher im Umgang sind. Beziehen Sie Ihr Kind aktiv mit ein. Damit unterstützen Sie Ihr Kind, schneller unabhängig zu werden.

Der Schlüssel für eine erfolgreiche Anwendung von Peristeen ist, eine Routine zu entwickeln, die für Sie und Ihr Kind funktioniert. Für einen guten Start hilft es in der Zwischenzeit, die folgenden Grundlagen zu schaffen:

  • Lernen Sie und Ihr Kind, wie Peristeen funktioniert
  • Wissen, was Ihr Kind motiviert
  • Einen festen Aufbewahrungsort für Peristeen und Zubehör schaffen
  • Sicherstellen, dass Sie alles zur Hand haben, bevor Sie beginnen
  • Einfache und schnelle Wege für die Reinigung finden
  • Lernen Sie und Ihr Kind, eine erfolgreiche Irrigation zu erkennen

Der Darm Ihres Kindes muss sich erst einmal an Peristeen gewöhnen. Die ersten Irrigationsvorgänge können deshalb sehr unterschiedlich ablaufen.

Auch wenn es zunächst kompliziert erscheint, kann sich die Familie schnell an einen Alltag, in dem Peristeen® und die Irrigation dazugehören, gewöhnen. Es ist besonders wichtig, dass Sie Ihr Kind so schnell und reibungslos wie möglich an das die Irrigation gewöhnen. Und wenn Sie mit Schwierigkeiten konfrontiert sind, verlieren Sie nicht den Mut, denn Übung macht wirklich den Meister. Der Schlüssel für eine erfolgreiche Anwendung von Peristeen ist, eine Routine zu entwickeln, die für Sie funktioniert. Sobald Sie die Grundlagen beherrschen, haben Sie die perfekten Voraussetzungen für den Aufbau der Routine, der sicherstellt, dass Sie jedes Mal den besten Behandlungserfolg erzielen.

 

Die Routine

Sobald die Grundlagen geschaffen sind, ist es wichtig, eine individuelle Routine für die Irrigation mit Peristeen bei Ihrem Kind zu finden. Möglicherweise müssen Sie zunächst etwas anpassen, bis alles wirklich nach Ihrer Zufriedenheit verläuft. Viele Kinder sind mit ein wenig Hilfe in der Lage, bereits nach wenigen Wochen eine sorgfältig auf ihre Bedürfnisse abgestimmte Routine zu finden. Dies kann allerdings auch etwas länger dauern. Machen Sie sich und Ihrem Kind keinen Druck. Das ist völlig normal und okay.

Man sollte nicht vergessen, dass ein Kind wächst und dass daher schrittweise Änderungen an seiner Peristeen-Routine vorgenommen werden müssen. Denken Sie aber daran, immer Ihren Arzt zu konsultieren, bevor Sie etwas an der Routine Ihres Kindes ändern:

  • Anzahl der Pumpstöße
  • Wassermenge
  • Häufigkeit der Irrigationen
  • Tageszeit
  • Ernährung
  • Alle von Ihrem Kind angewendeten Medikamente

 

Leben mit Peristeen®

Das Leben Ihres Kindes wird sich nicht von heute auf morgen ändern, aber wenn Ihr Kind erst einmal gute Grundlagen des Darmmanagements und eine persönliche Routine mit Peristeen entwickelt hat, fühlt es sich vielleicht bereit für neue Ziele. Ob es nun darum geht, bei einem Freund zu übernachten oder ein neues Hobby zu beginnen, es sollte immer wieder neue Herausforderungen geben. Während es einerseits wichtig ist, sich an die bewährten, gemeinsam erarbeiteten Gewohnheiten zu halten, ist andererseits eine gewisse Flexibilität auch bedeutend.

Wir helfen Ihnen dabei, Peristeen® erfolgreich anzuwenden

Wir möchten Sie dabei unterstützen, gemeinsam mit Ihrem Kind eine sichere Routine zu finden. Wenn Sie weitere praktische und emotionale Unterstützung benötigen, wenden Sie sich bitte an Coloplast® aktiv. Unsere kompetenten Berater haben bereits Tausenden Anwendern von Peristeen geholfen. Zögern Sie also nicht, uns zu kontaktieren.

To top