Reinigung Ihres Peristeen®-Systems für transanale Irrigation

So stellen Sie eine gründliche Reinigung Ihres Peristeen-Systems nach der Irrigation sicher und pflegen Ihr System richtig.

Es ist wichtig, Ihr Peristeen®-System nach jeder Irrigation zu reinigen. Die folgenden Reinigungstipps helfen Ihnen dabei, das System für die nächste Irrigation bereit zu haben.

Spülen und reinigen

Alle Komponenten außer dem Einmalkatheter können in mildem Seifenwasser gereinigt werden. Entsorgen Sie den Einmalkatheter mit dem normalen Hausmüll und spülen Sie ihn niemals die Toilette hinunter.
Es ist nicht notwendig, das System vor der Reinigung der äußeren Oberflächen auseinanderzunehmen. Die Schläuche können gereinigt werden, indem man den Knopf an der Steuereinheit auf das Wassersymbol dreht und das überschüssige Wasser aus dem Schlauch pumpt. Der Schlauch mit dem blauen Konnektor kann bei Verunreinigung ausgewechselt werden.
Die Innenflächen der Schläuche, der Steuereinheit und des Wasserbeutels, einschließlich der Saugleitung, können auf folgende Weise gereinigt werden:

Lösen Sie den Konnektor vom Katheter.
  1. Öffnen Sie den Deckel und füllen Sie den Beutel bis oben hin mit mildem Seifenwasser. Wenn sich der Beutel entfaltet, fällt der Wasserstand ab und es muss möglicherweise nachgefüllt werden. Für eine ordnungsgemäße Funktion muss der Beutel vollständig befüllt werden. Drücken Sie den Verschluss zu, bis er mit einem Klicken einrastet. Drehen Sie den Knopf an der Steuereinheit auf das Wassersymbol, pumpen Sie das Wasser durch die Schläuche und lassen Sie es in ein Waschbecken oder Ähnliches ablaufen. Fahren Sie fort, bis der Wasserbeutel leer ist.
  2. Wiederholen Sie diesen Vorgang zweimal mit sauberem Leitungswasser, um alle Seifenreste zu entfernen. Lösen Sie nach dem letzten Spülen den Konnektor vom Verschluss und befolgen Sie das normale Trocknungsverfahren, das im Folgenden beschrieben ist.

Trocknen

Hängen Sie den Wasserbeutel und die Schläuche nach jeder irrigation mindestens 1 Stunde lang über das Waschbecken in Ihrem Bad oder Ihre Dusche.

Öffnen Sie den Deckel des Wasserbeutels und gießen Sie überschüssiges Wasser aus dem Beutel:
  1. Lassen Sie den Deckel geöffnet und lagern Sie den Wasserbeutel mindestens 1 Stunde lang an einem trockenen Platz. Lassen Sie den Wasserbeutel nach Möglichkeit eine Stunde über Kopf hängend trocknen. 
  2. Hängen Sie die Steuereinheit samt Schläuchen verkehrt herum auf (z. B. mit einem Gummiband) und lassen Sie diese mindestens 1 Stunde lang trocknen, bevor Sie sie vor Sonnenlicht geschützt im Kulturbeutel verstauen.
  3. Drehen Sie den Knopf der Steuereinheit gegen den Uhrzeigersinn auf das Endsymbol, bevor Sie den Beutel und die Kontrolleinheit zum Trocknen aufhängen.

Aufbewahrung:

Bewahren Sie Ihr Peristeen-System und die Rektalkatheter bei Raumtemperatur geschützt vor direkter Sonneneinstrahlung auf und stellen Sie sicher, dass die Schläuche nicht geknickt werden.

To top