Tipps zur Vorbereitung

Die Entwicklung einer individuellen Routine mit Peristeen®

Je besser Sie vorbereitet sind, desto einfacher wird der Ablauf Ihrer Irrigation sein. Hier erhalten Sie wertvolle Tipps für die Entwicklung einer passenden Routine.

Vor Ihrer ersten Irrigation mit Peristeen, ist eine umfassende und ausführliche Schulung und Anleitung durch eine qualifizierte medizinische Fachkraft erforderlich. Lesen Sie vor der ersten Irrigation sorgfältig die mitgelieferte Gebrauchsanweisung. Befolgen Sie bei der Irrigation stets die Gebrauchsanweisung sowie die Anweisungen Ihrer medizinischen Fachkraft. Im Folgenden erhalten Sie zusätzliche Tipps für einen guten Start mit Peristeen®.

Zu Beginn Ihrer Anwendung von Peristeen kann es zu Herausforderungen bei der Vorbereitung und Reinigung sowie bei der richtigen Wassermenge beim Pumpen kommen. Die Entwicklung und Einhaltung einer konsequenten Routine verhelfen Ihnen zu einer besseren Darmkontrolle.

Befolgen Sie stets die dem Produkt beiliegende Gebrauchsanweisung sowie die Anordnungen Ihrer medizinischen Fachkraft. Verwenden Sie diesen Leitfaden zur Unterstützung für die Entwicklung einer besseren Darmroutine.

Vor der Irrigation

Eine gründliche Vorbereitung ist der Schlüssel für eine gute Irrigation.

Sarah (USA), mit Spina bifida geboren: „Ich weiß noch, als ich Peristeen® das erste Mal bekam, dachte ich sofort, ich muss mich organisieren. Eine Sache, die ich als Erstes gemacht habe, war, einen Rollwagen zu besorgen – ich nenne ihn meinen Spülzug, den ich einfach ins Badezimmer schiebe, damit ich alles, was ich brauche, da habe.”

Privatsphäre ist wichtig

Stellen Sie sicher, dass Sie Zugang zu einem Badezimmer haben, das Sie allein nutzen können und nehmen Sie sich ausreichend Zeit zu einer unterbrechungsfreien Darmentleerung. Regulär dauert die Irrigation ungefähr 30 bis 45 Minuten.

Die richtige Vorbereitung

Der Gedanke an eine Irrigation kann zunächst ein bisschen ungewohnt sein, insbesondere wenn TAI neu für Sie ist. Nehmen Sie sich Zeit zur Vorbereitung und legen Sie die benötigten Produkte und das Zubehör in Ihrem Badezimmer bereit. Stellen Sie vor Beginn sicher, dass alles griffbereit ist.

Hilfreiches Zubehör

Halten Sie einen Plastikbeutel bereit. Diese können für die Entsorgung von benutzten Kathetern, Einmalhandschuhen und Tüchern hilfreich sein. Schwarze Abfallbeutel mit Duft sind besonders praktisch, da sie diskret sind und im Abfalleimer nicht unangenehm riechen.

Während der Irrigation

Jeder Körper ist anders. Der Schlüssel zu einer erfolgreichen Anwendung von Peristeen ist es, eine Routine zu entwickeln, die für Sie funktioniert. Sie können Ihre Routine ruhig hier und da anpassen und verändern – Übung macht den Meister. Bitte achten Sie darauf, Veränderungen an Ihrer Routine nur nach Absprache mit Ihrer medizinischen Fachkraft vorzunehmen.

Erhöhter und fester Stand der Füße

Ein fester Stand entspannt den Beckenboden und erleichtert somit die Entleerung. Bei Kindern kann ein kleiner Hocker hilfreich sein. Achten Sie auf eine angenehme Sitzhaltung: Einige Anwender stützen Ihren Rücken mit einem Kissen ab. Platzieren Sie das System am besten auf einem Hocker oder auf einem Handtuch auf dem Boden. Achten Sie darauf, dass das System nicht auf kalten Fliesen steht, da die Wassertemperatur dann zu schnell sinkt.

Bewegung zur Stimulation der Entleerung

Einigen Anwendern hilft es nach dem Einpumpen des Wassers, wenn sie ihren Oberkörper mehrere Male hin und her wiegen, um die Entleerung in Gang zu setzen. Eine sanfte Massage Ihres Bauchs im Uhrzeigersinn kann ebenfalls helfen.

Die richtige Temperatur

Verwenden Sie stets sauberes, lauwarmes Leitungswasser, das eine Temperatur von 36 bis 38 °C hat. Achten Sie darauf, dass das Wasser weder zu kalt noch zu warm ist. Verwenden Sie ein Thermometer, um die Temperatur zu überprüfen. 

Produkte und Zubehör in Griffweite legen

Legen Sie Ihr Peristeen-System und das benötigte Zubehör in Griffweite ab. Optimieren Sie die Anordnung des Sets entsprechend der Einrichtung Ihres Badezimmers. Ordnen Sie weiteres Zubehör so an, dass Sie gut danach greifen können, wenn Sie auf der Toilette sitzen.

Ablagefläche in der Nähe

Eine Ablagefläche in der Nähe kann sich als sehr praktisch erweisen, wenn Sie während der Irrigation etwas ablegen möchten. Ein Haken zum Aufhängen Ihres Abfallbeutels kann ebenfalls nützlich sein.

Nach der Irrigation

Tara, 51 (UK) – Spina bifida: “Nach der Irrigation prüfe ich mit einem Spiegel die Farbe des Wassers, das aus meinem Rektum tropft. Wenn es klar ist, weiß ich, dass ich leer bin und die Irrigation erfolgreich war. Wenn nicht, könnte noch mehr da sein. Also warte ich eine Weile, dehne meine Arme und massiere meinen Bauch.”

Pflege Ihres Peristeen®-Systems

Nach der Darmirrigation müssen Sie Ihr Peristeen-System waschen, reinigen und trocknen.

Weitere Informationen über die Pflege Ihres Systems finden Sie hier.

Aufbewahrung

Bewahren Sie Ihr Peristeen -Set sowie das für die Irrigation und die Reinigung benötigte Zubehör an einem vor der Sonne geschützten, gut zugänglichen Ort im Badezimmer auf. So machen Sie sich die Irrigation beim nächsten Mal leichter.

Duschen im Anschluss

Falls Sie sich Sorgen um Ihre Hygiene machen, können Sie bei Bedarf im Anschluss der Irrigation duschen.

 

To top